Leadership Development Programme

In unserer Arbeit haben sich über die Jahre verschiedene Designelemente und Designprinzipien bewährt:

  • Case work: Anwendung von Konzepten, Vorgehensweisen und Methoden hands-on durch die Arbeit an Praxisbeispielen der Programmteilnehmer

  • Medienmix: Filme, Präsentationen, Demonstrationen, Designübungen, etc.

  • Kontinuierliche Förderung von Selbstreflexion und Selbstsmanagementkompetenzen insbesondere in interkulturellen Businesskontexten

  • Ausgesuchte qualitativ hochwertige Tools, die für day-to-day business direkt umsetzbar sind – immer verbunden mit einer angemessenen Steuerungs- und Haltungsperspektive

  • Weniger ist mehr: Fokus auf Schlüsselelemente mit interaktiven Designelementen

  • Beteiligung von Managementverantwortlichen, z.B. in Managementdialogen, die als Rollenmodell fungieren und Referenzen für Kompetenzentwicklung aufzeigen können

  • Verbindung mit anderen existierenden Programmen Methoden und Unternehmenswerten – alle gut funktionierenden Quellen oder Ressourcen Ihres Unternehmens
     
  • Beteiligung der Manager und der Programmteilnehmer im Selektions- und Entwicklungsprozess

  • Nutzung von relevanten HR-Prozessen und Standards – z.B. nutzen von 360 Grad Prozessen oder Mentoringprogrammen

  • Coaching oder Praxisberatung als Designelement um Transfer bzw. konkreten Impact auf Verhaltenssteuerung zu sichern